Versicherung

Das Risiko, Schäden die ihre Gesundheit oder ihren Besitz treffen zu erleben, ist immer vorhanden - insbesondere in unserer hochtechnisierten und schnelllebigen Welt.

Dabei möchten wir einen etwaigen Schaden gern soweit als möglich begrenzen oder zumindest seine Folgen abmildern. Vorsorge läßt sich bis zu einem gewissen Grade durch das eigene, bewußte Handeln in problematischen Situationen treffen. Doch hat diese aktive Vorsorgehaltung auch ihre Grenzen. Mit Versicherungen lassen sich die unvermeidbaren Anteile einer Schadenssituation zwar nicht vermeiden, doch etwaige negative Folgen finanzieller Art zumindest verringern.

Der Grundgedanke einer Versicherung ist dieser: Mehrere, in aller Regel viele Personen, die von ein und derselben Gefahr bedroht sind (Gefahrengemeinschaft), übertragen das finanzielle Risiko eines Schadens auf den Versicherer (Unternehmen) und bezahlen ihm dafür einen Versicherungsbeitrag. Fallen nun bei einzelnen Personen Schäden an, werden sie aus dem großen Topf der Versicherungsbeiträge entschädigt.